Über uns Programme Pressespiegel Galerie Gästebuch
Unsere Programme:
Goethes West- Östlicher Divan
Talismane
Unter Blumen, Klang und Sternen

Goethes West-Östlicher Divan:
Moganni Nameh - Das Buch des Sängers
Das erste Buch aus Goethes Werk komplett vertont




„Orientalisches Flair und ein anspruchsvolles musikalisch-literarisches Programm begeisterten das Publikum.”
(Fürther Nachrichten 13.10.2008)

aus dem Programm "Goethes West-Östlicher Divan:



Beispiel 3: Talismane (Auszug)
Texte: J.W.v.Goethe, Musik: Tongestalt
Noten 1(PDF): Freisinn (Kanon)


(Karrikatur: Lutz Backes)

Klassik trifft Weltmusik
Goethe: schwungvoll, abwechslungsreich, beeindruckend, spritzig. Dass der alte Herr bei aller Tiefsinnigkeit all das auch ist, das beweist die Gruppe Tongestalt in ihrem neuen Programm.

Der West-Östliche Divan ist zweierlei: ein ganz besonderer Edelstein deutscher Dichtung und ein Beispiel für gelebte Integration. Die Gruppe Ton-Gestalt präsentiert Ihnen diese Gedichte in ganz neuer, zeitgemäßer Form. Sie stellt ihnen eine neue Musik vor, die musikalische Elemente der ganzen Welt in sich aufnimmt und so eine neue Tonsprache entwickelt hat.

Die Geschichte hat uns gelehrt, dass die Menschen immer da über sich selbst herausgewachsen sind, wo sie Fremdes mehr als nur toleriert haben. Denn nur Vereinigung von Gegensätzen kann Neues entstehen lassen. Die Auseinandersetzung mit Goethes Werk kann uns zeigen, dass sich beide Kulturen wunderbar gegenseitig befruchten können.

Wir möchten mit den Worten Goethes vor den Größen orientalischer Kultur unseren Hut ziehen und gleichzeitig orientalische Elemente in unsere Musik integrieren.

Das Buch des Sängers ist das erste der zwölf Bücher des West-Östlichen Divan und es enthält besondere Perlen, wie die „Selige Sehnsucht“. Wir werden dieses Buch komplett zu Gehör bringen, aber uns das ein oder andere Mal auch aus anderen Büchern des „Divan“ Gedichte „ausleihen“.

Die CD ist im Handel erhältlich. Unter www.goethe-musik.de...
...und bei http://www.bluebird-shop.com (Hier kann man auch in die CD reinhören)

zum Seitenanfang

Das Programm „Talismane“





Musikbeispiel:




Die komplette CD ist erhältlich unter info@ton-gestalt.de.


Noten 2 (PDF): Viele Boten gehn und gingen (Kanon. Text: Eichendorff)

New Classics mit dem Hauch von Welt
Auch hier verbindet sich Alt und Neu. Als wesentlichen Bestandteil verwenden wir Texte namhafter Dichter verschiedenster Epochen. So erklingen Lieder von Autoren der griechischen Antike über Klassiker — wie Goethe oder Mörike — bis hin zu neueren Autoren — wie Mascha Kaléko oder Erich Kästner. Darüber hinaus verwenden wir auch Gedichte von Randgruppen und eigene Texte. Aufgelockert wird das Ganze durch Instrumentalstücke. Diese Verbindung von klassischer Poesie mit einer neuen Art von Musik hat ihren ganz eigenen Reiz.

Die Naturtontimmung
Einen besonderen Charakter verleiht der Musik die eigens entwickelte Stimmung: d.h. das E-Piano erklingt nicht in der gewohnten temperierten Stimmung, sondern es erklingen natürliche Intervallverhältnisse, wie sie in der Obertonreihe vorkommen. Die Obertonreihe ist ein musikalisches Urprinzip ohne das die Musik an sich gar nicht möglich wäre. Von diesem Urprinzip hat sich aber die heute gebräuchliche Musik sehr weit entfernt. Die Gruppe TONGESTALT hat sich entschlossen, hier neue „uralte“ Wege zu gehen.

Hier Informaltionen zur Notenschrift von Andreas Rüsing

zum Seitenanfang

Eine musikalische Seelenreise in die Welt der Klänge, Poesie und Lebensfreude:
Unter Blumen, Klang und Sternen





Special Guest: Rüdiger Wolf (Panflöte)
Das Beste aus den bisherigen Programmen, aufgewertet durch die Panflöte und einige neue Stücke.
Die Musik entführt in die Welt der Poesie. Sie macht Gedichte zu Klang und Klang zu Poesie. Tongestalt nimmt Sie mit auf eine Reise in eine faszinierende, zauberhafte Welt.



zum Seitenanfang


Andreas Rüsing
Theresienstr. 32
90762 Fürth


Tel. 0911 / 2777446
Mobil: 0179 / 2496099
Fax: 0911 / 7871179

Konzerttermine:
Wir freuen uns über Ihre Buchung unter info@ton-gestalt.de